• 0941-56955930
ABUS AZ4200 Alarmzentrale Terxon LX Alarmanlage Hybridanlage Funk Draht Zonen

Artikelnummer: 4200

  • ABUS Terxon LX Draht und Hybrid-Alarmanlage
  • Alarmzentrale Terxon LX für Gewerbebereiche und größere Gebäudekomplexe
  • Hybridalarmzentrale für drahtgebundenen Melder und Funk-Komponenten der ABUS Secvest
  • Bis zu 256 Funk-/Drahtzonen erweiterbar
  • 8 Teilbereiche erlauben das unabhängige Absichern mehrerer Gebäudeabschnitte
  • Programmierung über LCD-Bedienteil oder Software
  • Integriertes analoges Wählgerät zur Übertragung digitaler Leitstellenprotokolle
  • Bis zu 128 Bedienteile anschließbar
  • Sabotageüberwachte Zentrale, Bedienteil und Melder

Kategorie: Terxon LX Hybridalarmzentrale


559,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

lieferbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


ABUS Terxon LX Draht und Hybrid Alarmanlage AZ4200

Die Terxon LX Hybrid-Alarmzentrale ist die Alarmanlage für Gewerbeobjekte und größere Gebäudekomplexe. Neben drahtgebundenen Meldern können Sie sämtliche Funk-Komponenten der Secvest integrieren und das System dadurch zu einer Hybrid-Anlage ausbauen. Auf der Hauptplatine der Terxon LX stehen Ihnen 8 frei programmierbare Zonen für 8 verdrahtete Melder zur Verfügung. Jede Zone hat eine eigene Sabotagezone. Per Bus-Verdrahtung lassen sich 128 Bedienteile und 32 Erweiterungsmodule für je 8 Zonen Funk oder 8 Zonen Draht anschließen. So können Sie die Terxon LX jederzeit auf 264 Zonen erweitern. Das System lässt sich zusätzlich in 8 separat zu steuernde Teilbereiche unterteilen. Die 23 Schaltausgänge der Hauptplatine lassen sich auf insgesamt 93 Ausgänge erweitern. Je nach Wunsch können Sie die externen Geräte, die Sie über diese Ausgänge verbunden haben, automatisch (entsprechend einem programmierten Zeitplan) schalten. Insgesamt können Sie 99 Benutzer mit 12 unterschiedlichen Berechtigungsebenen im System anlegen. Bereits im Lieferumfang enthalten ist ein LCD-Bedienteil, über das die Anlage programmiert bzw. aktiviert und deaktiviert wird. Auch über PC (USB oder RS232) oder Downloader-Software lässt sich die Anlage programmieren. Mit dem analogen Telefonwahlgerät (AWUG), das bereits im System integriert ist, informieren Sie im Alarmfall eine Notrufleitstelle. Somit bietet die Terxon LX Ihrem Betreiber einen lückenlosen Rundumschutz.


Versandgewicht: 6,00 Kg
fachpartner-text:
Art.-Nr.: AZ4200
VdS Klasse: ohne
Abmessungen: (BxHxT)390x310x90 mm
Anschlüsse: 230 V Schraubterminal, 13,8 V Schraubterminal, Lautsprecher, Zonen-Schraubterminal, 23 x Schaltausgänge, RS-232, PSTN, USB, 2 x Bus
Anzahl Bedienteile: 10
Anzahl Benutzer: 99
Anzahl Drahtzonen: 8
Anzahl Ereignisse: 2.000
Anzahl Sabotagezonen: 8
Anzeige: Alphanumerisches LCD-Display, 2-zeilig
Batterie - Typ: 12 V DC, 7,0 Ah oder 17 Ah Blei-Akkumulator
Breite: 390 mm
Ereignisspeicher: Ja
Erweiterbar (hybrid): Ja
Fernwartung: Ja
Gehäusematerial: Zentrale: Metall, Bedienteil: ABS
Höhe: 310 mm
Integrierte Sirene: Nein
Kommunikation/Alarmierung: Integriertes analoges Wählgerät zur Übertragung digitaler Leitstellenprotokolle
Länge: 90 mm
Max. Anzahl Bedienteile: 128
Max. Betriebstemperatur: 40 °C
Max. Ladezeit Akkus: 24 h
Max. Luftfeuchtigkeit: 75 %
Max. Notstrom-Laufzeit: 15 h
Min. Betriebstemperatur: -10 °C
Nettogewicht: 5 kg
Notstromversorgung: Ja
Programmierung 1: Über Bedienteil, per Software, per Modem
Protokolle: NSL: Fast Format, Contact ID, SIA
Sabotagelinien: 9
Sabotageüberwachung: Ja
Schaltausgänge: 1 x Sirene, 1 x Blitz, 3 x Transistor 500 mA, 2 x Relais 1000 mA, 16 x Transistor 50 mA
Sicherheitsgrad: 2
Sicherung: 230 V/250 mA; 12 V: 1 A schnell; Akku 2 A schnell
Spannungsüberwachung: Ja
Spannungsversorgung AC: 230 V
Sprache OSD: 11 wählbare Sprachen
Stromaufnahme: 200 mA
Teilbereiche/Überwachungsbereiche: 8
Umweltklasse: II
Zonenabschluss: NC oder DEOL für jede Zone separat wählbar

1x Terxon LX Alarmzentrale AZ4200
1x LCD-Bedienteil
1x Widerstände
1x Bedienungsanleitung
1x Installationsanleitung

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: