Terxon Glasbruch- und Erschütterungsmelder

Glasflächen sind Schwachstellen...
Glasflächen sind Schwachstellen an der Außenhaut von Gebäuden. Daher empfiehlt sich nicht nur bei großen Fenstern der Einsatz von Glasbruchmeldern. Je nach Zweck wählen Sie das Detektionsverfahren: Akustische Melder erkennen die Druckwellen bei Glasbruch - alltägliche "Klirrgeräusche" lösen keinen Alarm aus. Passive Glasbruchmelder "fühlen" bei Bruch entstehende Schwingungen an der Scheibe. Seismic-Sensoren reagieren auf Körperschall/Vibration und regstrieren auch das Aufhebeln oder Durchbrechen eines Fensters. Die patentierte Frequenzanalyse ist dabei absolut Falschalarmsicher.

3 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 3


4.84 / 5.00 of 322 firstmall.de customer reviews | Trusted Shops