• 0941-56955930

HD-TVI

123 A B C D E F G H I K L M N O Ö O P R S T U V W Z alle

HD-TVI

HD-TVI Technologie 
 
HDTVI oder Analog HD, Turbo HD
Die HD-TVI Technologie erlaubt es unkomprimiert Videodaten in High-Defenition über Koaxialkabel wie RG59 oder RG6 zu übertragen. Full HD Auflösung mit einer Reichweite von bis zu 300 Metern (RG59) / 500 Metern (RG6) via Koaxialkabel Die Hybrid-Funktion erlaubt zudem die Integration und den Mischbetrieb mit bewährten oder vorhandenen analogen und den neuen HD-TVI Kameras.
 
- FullHD Bilder ohne Kompressionsverlust mit Koaxialkabel wie RG59 oder RG6, 
- Bisherige Verkabelung kann beibehalten werden (RG59 oder RG6)
- Extrem hohe Reichweiten
- keine oder kaum Latenz (Verzögerungzeit) im Gegensatz zu IP-CCTV
 
 
Analog HD - Zeitgemäße Full HD Videoüberwachung mit HD-TVI Technologie
 
Eine analoge Videoüberwachung ist sehr leicht aufzubauen und in Betrieb zu nehmen, da die Kameras einfach über Koaxialkabel mit dem Rekorder verbunden werden. Signalausfälle können bei den stabilen Analog HD Systemen nahezu ausgeschlossen und eine sichere 24-Stunden-Überwachung gewährleistet werden. Preiswert in der Anschaffung liefern Analog HD Kameras Videobilddaten in hoher Qualität. Bei ABUS finden Sie für jeden Anwendungsbereich die richtige Kamera – von der kompakten Mini Kamera zur dezenten Überwachung bis zur steuerbaren PTZ Kamera für die leistungsfähige Erfassung großer Areale.
 
 
 
 
 
Einfache Aufrüstung von analogen Bestandssystemen auf Full HD
 
Analog HD mit HD-TVI Technologie ist die ideale Lösung für Objekte, die bereits über eine analoge Videoüberwachungsanlage mit BNC-Verkabelung verfügen. High Definition Transport Video Interface (HD-TVI) bietet im Vergleich zur klassischen analogen Videoüberwachung verlustfreie Realtime-Bildübertragung in HD mit 720p oder Full HD mit 1080p. Video-, Audio- und Steuerdaten werden komplett über bereits verlegte RG59 Koaxialkabel übertragen und ermöglichen kompressionsfreie Leistungslängen von bis zu 500m. ABUS Analog HD Videorekorder verarbeiten HD-TVI und analoge Kamerasignale in einem Gerät und speichern die digitalen Aufzeichnungsdaten.
 
Einfache Aufrüstung auf Full HD mit ABUS
 
Clevere Aufzeichnung am Rekorder über Tripwire Detection und Smart Search
 
Tripwire Detection
Die Tripwire Detection Funktion hilft, Speicherplatz zu sparen. Sie ermöglicht das Erkennen von beweglichen Objekten, die eine zuvor definierte Linie im Videobild überqueren. Der Rekorder entscheidet dann anhand der Bewegungsrichtung, ob eine Alarmierung oder Aufzeichnung stattfindet. Dadurch ist keine ständige Aufzeichnung nötig, was zu großen Datenmengen führen würde, sondern es wird nur dann aufgezeichnet, wenn die Linie des digitalen Stolperdrahts überquert wird.
         
 
Smart Search
Mit der zeitsparenden Smart Search Funktion können alle Aufzeichnungen am Rekorder, unabhängig von der Aufzeichnungsart, nachträglich auf Bewegungsinformationen durchsucht werden. Hierzu wird zunächst ein frei definierbarer Bildbereich innerhalb der Wiedergabe-Ansicht der Kamera ausgewählt (z. B. im Eingangs- oder Kassenbereich). Im nächsten Schritt wird eine Bewegungsanalyse durchgeführt. Der Rekorder zeigt daraufhin im Zeitstrahl nur aufgezeichnete Daten mit Bewegungsinformationen im markierten Bereich.