Jetzt gibt es Zuschüsse für die Alarmanlage

22.05.2015 14:52

Aufgrund steigender Einbruchszahlen unterstützt die bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) nun auch den Einbau von Alarmanlagen mit bis zu 1.500 €. 
 
Mit dem im Rahmen des Nachtragshaushalts 2015 beschlossenen Förderprogramm zur Einbruchssicherung soll Haus- und Wohnungseigentümern sowie Mietern Zuschüsse für Investitionen in den Einbruchsschutz gewährt werden.
 
Gefördert werden sollen
Einbau von Alarmanlagen
Einbau sicherer Türen und Fenster oder Gitter
 
Mögliche Vorteile / Vergünstigungen
Förderung von Handwerkerleistungen, zusätzlich zur steuerlichen Absetzbarkeit 
20% der Gesamtsumme wird gefördert, Höchstbetrag 1.500 Euro
Förderung wird nach Vorlage der Originalrechnung ausbezahlt
 
Voraussetzungen
Summe für die Investition muss mindestens 500 Euro betragen
Vor Beginn der Maßnahme werden der KfW zwei Angebote vorgelegt bzw. ein Angebot einer zertifizierten Fachfirma
(Hinweis: Stand 21.05.2015)